Wiemeringhausen

Ein Teil der Stadt Olsberg in Hochsauerlandkreis.
Wiemeringhausen ist ein Dorf mit etwa 700 Einwohnern und liegt zwischen Olsberg und Winterberg. Dieses Dorf hat viel zu bieten und es lohnt sich ein Besuch.
Wiemeringhausen lädt Sie ein zu einem Treffen mit einem Stück des ursprünglichen Sauerland. Die Landschaft besteht aus Fichten-, Buchen- und Mischwäldern und ein Teil  ist Weide auf denen Kühe und Kälber grasen. Ein Teil des Dorfes hat schöne Fachwerkhäuser  im Tal des "jungen Ruhr".
Eigentlich sind es zwei Ortschaften, nämlich das höher gelegene "Böhl" und "Unter der Ruhr", die in das Ort Wiemeringhausen zusammengelegt sind. Es gibt keine Industrie, die Lärm, Abgase und Unruhe mit sich bringen könnte. Wiemeringhausen bietet Ruhe und das gemässigte Klima der Mittelgebirge.

Man kann entspannende Spaziergänge machen im Dorf oder um das Dorf herum ohne grosse Höhenunterschiede und es gibt ein Netzwerk von Wanderwegen zwischen Höhen von 420 bis 730 Meter durch die schöne Landschaft. Wandern kann auch auf die Höhen, zum "Ochsenkreuz" oder zum 843 Meter hohen "Langenberg", einer der höchsten Berge in Nordrhein-Westfalen, wo man eine fantastische Aussicht auf die schöne wechselnde Landschaft  des "Landes der tausend Berge" hat.
Der hier direkt vorbeiführende Rothaarsteig und zwei Hauptwanderwege des Sauerlandischen Gebirgsvereins führen von Wiemeringhausen zu den nahegelegenen Bruchhauser Steinen ​​und zur “Hochheide“ in Niedersfeld.

Ferienhäuser anzeigen